Berufsziel Ingenieur - Der Weg zu deinem ersten Job

Vielfach wird der Mangel an Ingenieuren und Wirtschaftsingenieuren beklagt. Der angehende Berufsnachwuchs hat ausgezeichnete Karrierechancen und kann sich relativ einfach über Internet über die verschiedenen Studienmöglichkeiten und potenzielle Arbeitgeber informieren. Ziel der Webseite ist es deshalb nicht, diese Basisinformationen nochmals aufzuzeigen, sondern vielmehr die vielen Facetten des Ingenieurberufs, den Weg dorthin und die Perspektiven aus der Sicht von (jungen wie älteren) Praktikern näher zu beleuchten und damit dem Berufsnachwuchs eine wichtige Entscheidungs- und Orientierungshilfe zu bieten.

Ingenieure sind wissenschaftlich ausgebildete Fachleute, die auf technischen Gebieten arbeiten. Sie schaffen Lösungen für technische Probleme und entwickeln Technologien für die Zukunft. Neue technische Anwendungen aktualisieren sie oder führen sie ein.

Was Ingenieure von ihrem Beruf erzählen..

Berufsfelder

Verfahrenstechnik

Die Verfahrenstechnik befasst sich mit allen Vorgängen, bei denen Stoffe (Gase, Flüssigkeiten oder Feststoffe) hinsichtlich Zusammensetzung, Art oder Eigenschaften verändert werden. Sie nutzt dabei physikalische, chemische oder biologische Verfahren.

Maschinenbau

Als Maschinenbauingenieur kümmerst du dich um die Entwicklung, Konstruktion oder Produktion des Geräts oder der Anlage. Dabei arbeitest du an Idee, Entwurf, Design, Konstruktion, Optimierung, Forschung, Entwicklung und der Produktion einer Maschine.

Software-Ingenieur

Neben Konzeption und Implementierung beschäftigen sich Software-Ingenieure auch mit dem Betrieb und der Wartung der Produkte und sind für die Qualitätssicherung verantwortlich. Software-Ingenieure sind Problemlöser, aber auch Perfektionierer.

Elektrotechnik

Elektrotechnik befasst sich mit der Forschung und der Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Elektrogeräten, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen. Hierzu gehören der Bereich der Wandler, die elektrischen Maschinen und Bauelemente sowie Schaltungen für die Steuer-, Mess-, Regelungs-, Nachrichten-, Geräte- und Rechnertechnik bis hin zur technischen Informatik und Energietechnik.

Bauingenieurwesen

Das Bauingenieurwesen setzt sich mit Konzeption, Planung, Entwurf, Konstruktion, Berechnung, Herstellung und dem Betrieb von Bauwerken des Hoch-, Verkehrs-, Tief- und Wasserbaus auseinander. In diesem Zusammenhang werden ebenfalls Fragen des technischen Umweltschutzes behandelt, beispielsweise Lärmschutz, Gewässer- und Bodenschutz sowie zugehörige Schadstoffuntersuchungen. Die Berufsbezeichnung lautet Bauingenieur.

Wirtschaftsingenieur

Der Wirtschaftsingenieur ist der Vermittler zwischen Technik und Wirtschaft. Er kann in vielen verschiedenen Ingenieurbranchen tätig werden. Er kümmert sich um Beratung, Produktmanagement, Projektmanagement, Qualitätssicherung sowie den technischen Vertrieb.

Unternehmen stellen sich vor

Balluff

Bilfinger

Festo, Esslingen

Implenia

Unterstützt von

Jobs aus den Berufsfeldern

Verfahrenstechnik

Maschinenbau

Software-Ingenieur

Elektrotechnik

Bauingenieurwesen

Wirtschaftsingenieur