Verfahrenstechnik

Was man in der Verfahrenstechnik macht, kannst du im Video ansehen.

In der Verfahrenstechnik geht es um die Veränderung von Stoffen (Gasen, Flüssigkeiten, Feststoffen) in Art oder Eigenschaft. Dies geschieht mithilfe der Grundlagen in Mathematik, Biologie und Chemie, weshalb diese auch Schwerpunkte des Grundstudiums sind. Zudem lernt man auch aus den Fachgebieten der Physik, Elektro- und Werkstofftechnik, Mechanik und Thermodynamik.
Dadurch ist das Studium sehr breit aufgestellt und man verbringt viel Zeit im Labor und arbeitet daher anwendungsorientiert.

Einstiegsgehälter können variieren je nach Position. 45.000€ sind ein durchschnittliches Einstiegsgehalt, als Führungsposition kann dies allerdings auch bis zu 80.000€ ansteigen.
In diesem Bereich hängt das Gehalt stark vom Abschluss ab. Leute mit Master oder sogar Doktortitel verdienen durchschnittlich 12-33% mehr also Bachelorabgänger.